Training in Leverkusen-Bürrig

Training
  Alter Trainingstag   Uhrzeit
             
Erwachsene   18-+59 Jahre Mittwoch   19:30 - 21:00 Uhr
        Freitag   19:30 - 21:00 Uhr
Bambinis    ab 3 Jahre Samstag   09:15 - 10:00 Uhr
Kids1   ab 5 Jahre Samstag   10:00 - 11:00 Uhr
Kids2   ab 7 Jahre Samstag   11:00 - 12:00 Uhr
Teens   ab 9 Jahre Samstag   12:00 - 13:15 Uhr
Teens/ Frauen (Only Woman) ab 16 Jahre Samstag   13:15 - 14:30 Uhr
 
   
Krav Maga Leichlingen Burscheid  Krav  Maga Leverkusen Köln Selbstverteidigung you can fight Gewaltprävention Druckpunkt
Training bei Krav Maga Leverkusen

Vorraussetzungen:

Für dein persönliches Probetraining benötigst du keine Vorkenntnisse aus einem Kampfsport, bzw. einer Kampfkunst. Auch ist es nicht notwendig im Besitz einer Schutzausrüstung zu sein.

 

Da das Krav Maga-System alters- und geschlechterunabhängig ist, differenzieren wir nicht  im Training, bei Techniken und Combatives unter Frauen und Männern. 

 

Krav Maga wurde entwickelt, damit Jedermann lernen kann, sich selbst zu verteidigen und zu kämpfen, unabhängig von seiner bisherigen Entwicklung, Erfahrung oder seiner körperlichen Verfassung.

 

Wir leben den Safty-firstgedanken im Training und setzen auf Eigenverantwortung, sich und dem Mittrainierenden gegenüber.

 

 

* Volljährigkeit

* allgemeine Sporttauglichkeit

 

,


Kleidung

Indoor:

*Saubere Hallenschuhe m. heller 

  Sohle

*bequeme Sportkleidung

*wechselshirts bzw. Handtuch

 

Outdoor:

*Witterungsentsprechende Kleidung

Schutzausrüstung

* Tiefschutz

* Zahnschutz

* Faustschützer

* Kopfschutz

* Unterarmschützer

* Schienbeinschützer

 

Bitter vor der ersten Anschaffung, nochmal mit dem Instructor besprechen. Siehe Bebilderung unter Schutzausrüstung/Trainingswaffen.

Halle/ Schule

Indoortraining in der Kampfsportschule Education Sports in Leverkusen-Bürrig.

 

Umkleiden und Duschen sind großzügig bemessen und sehr kompfortabel. 


Wir legen beim Training des zivilen Krav Maga einen Fokus auf die Krav Maga Prinzipien, diese ergänzen wir um taktisches Verhalten und Verbesserung unserer technischen Fähigkeiten und allgemein auch unserer Fitness, soll heißen... wir sind kein Kampfsportverein oder ähnliches (s. über Krav Maga). Dennoch lernen wir, unser Leben und das unserer Lieben zu schützen und verteidigen.

 

Im zivilen Krav Maga ist es nicht sinnvoll den Angreifer zu fixieren oder den Schutz der Waffe zu trainieren, wie es bei Polizei und Sicherheitsdiensten zum Beispiel notwendig ist. Das Meistern von gewalttätigen Auseinandersetzungen mit dem ehestmöglichen Umsetzen des Fluchtgedankens steht hier im Vordergrund. Alle Techniken des Krav Maga müssen nicht erst langwierig eintrainiert werden sondern sollten auch unter extremem psychischen Druck sofort abrufbar sein. Die natürlichen Reflexe werden durch direkte, einfache und effiziente Techniken ergänzt. Damit wird eine rasche Beendigung der Aggression ermöglicht.